Unterwegs in der Industriewildnis

HEINITZ Am Sonntag, 4. November, 10 Uhr treffen sich Interessierte in Heinitz, Parkplatz am Heinitz-Stollen, Moselschachtstraße, um unter der Leitung von Delf Slotta an einer industriegeschichtlichen Exkursion in der Industriewildnis Heinitz-Dechen teilzunehmen. Die Exkursion kostet 5 Euro (vor Ort zu zahlen) und dauert ungefähr zwei Stunden. In den 1960er Jahren wurden die Gruben Heinitz und Dechen geschlossen. Der Bergbau zog sich aus der Landschaft zurück. Die Natur hat sich daraufhin den Lebensraum zurückerobert, und faszinierende Industriebrachen sind entstanden. Weitere Informationen unter www.nk-vhs.de oder (06821) 202-552.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de