Unterwegs durch den Erlebnisort Reden

Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises bietet erstmals Führungen an

LANDSWEILER-REDEN Unter dem Motto „Neues kennenlernen – Altem begegnen“ bietet die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen in diesem Jahr erstmalig ein abwechslungsreiches Führungs-Programm für jeden an, der die Vielfalt dieses einmaligen Industriekulturareals im Herzen des Saarlandes entdecken möchte.

Besuchermagnet Wassergärten

Die Teilnehmer lernen den 29000 Quadratmeter großen Wassergarten des Erlebnisortes Reden kennen und erfahren dabei Spannendes aus der Welt der Wasserhaltung unserer saarländischen Gruben. Stahlgerüste der ehemaligen Sieberei und die mit Seerosen, Sumpfzypressen und Binsen bepflanzten Becken stellen einen außergewöhnlichen Kontrast dar und haben sich zu einem Besuchermagneten entwickelt.

Die Führung mit Gästeführer Stefan Forster startet am Sonntag, 7. April. Er wird Wissenswertes und Interessantes auf „Saarländisch platt“ berichten.

Los geht’s um 10.30 Uhr an der Statue des „Redener Hannes“ am Bergwerk Reden 10, 66578 Schiffweiler. Die Teilnahme an dem ca. 90-minütigen Programm kostet 4 Euro pro Person. Inhaber der Saarland Card nehmen kostenfrei teil. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ebenfalls am 7. April findet das 7. Garten-Reden-Haldenlauf-Event der TG Landsweiler-Reden und des SSV Heiligenwald mit einem vielfältigen Angebot in und um die Große Werkstatt im Zentrum des Erlebnisortes Reden statt. Der erste Lauf startet um 10 Uhr in der Alexander-von-Humboldt-Straße.

Weitere Termine der „Erlebnisort Reden-Führungen“ sind sonntags, 10.30 Uhr, und zwar am 5. Mai und am 2. Juni.

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de