Unterstützung für Weindl

SAARLOUIS Klaus Fischer Rewe Markt Bous und Dachdeckermeisterbetrieb Patrick Müller Ensdorf unterstützen Nachwuchs-Triathlet Paul Weindl (20, Foto: Mitte).

Der gebürtige Heidelberger trainiert am Olympiastützpunkt Saarbrücken beim Trainerteam Christian Weimar und Daniel Unger (Weltmeister 2007) in einer leistungsorientierten Trainingsgruppe der deutschen Triathlon Union.

Wenn alles gut läuft, könnte Weindl als Kandidat für die Deutsche Triathlon Union und Deutschland bei Olympia 2024 in Paris am Start zu stehen –glaubt Dan Lorang, der Trainer von Jan Frodeno, Anne Haug und Emanuel Buchmann. Weindl studiert Wirtschaft und Recht an der Uni Saarbrücken. Sportlich hat er keine Schwächen in den drei Einzeldisziplinen Schwimmen, Radfahren, Laufen und beweist enormen Ehrgeiz.

Dass er es schaffen könnte 2024 für Deutschland in Paris am Start zu stehen hat Uwe Armbrüster (Foto: links) sportlicher Leiter der Triathlonfreunde Saarlouis früh erkannt und ihn zu den Triathlonfreunden Saarlouis geholt.

Weindl und Armbrüster bedankten sich bei den Sponsoren für deren Unterstützung.

red./am /

Foto: Michael Demmer

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de