Unter Corona-Bedingungen wieder möglich

Schwimmen im Hallenbad Sulzbach

SULZBACH „Wir sind so froh, dass wir wieder hier schwimmen dürfen.“ Immer wieder bekamen die Mitarbeiter der Sulzbacher Kommunalen Dienstleistungs-Gesellschaft KDI diesen Satz in den letzten Tagen von Besucherinnen und Besucher des Hallenbades im Sportzentrum Mellin zu hören.

Seit dem 28. Juli ist das Bad wieder geöffnet. Und es scheint so, als hätten die Fans des Bades nur darauf gewartet. Denn an den ersten beiden Tagen war jeweils die zulässige Höchstzahl von Besuchern in den beiden Badezeiten anwesend. In der ersten Woche begaben sich insgesamt rund 350 Badegäste ins kühle Nass. Die Gäste, so heißt es, seien weitgehend erleichtert, dass alles im Bad so gut organisiert sei.

„Wir haben in unserem Bad ohnehin hohe Hygienestandards, die unser Team um Schwimmmeisterin Silke Schneider vorbildlich umsetzt“ sagt Klaus Gottfreund, der technische Leiter der KDI. Um das Schwimmen im Hallenbad im Sportzentrum Mellin wieder zu ermöglichen, hatte die KDI im Vorfeld umfangreiche Corona-Vorkehrungen getroffen. So müssen alle Badegäste beim Eintritt ihre Kontaktdaten auf einem Formular angeben.

Die maximale Besucherzahl wurde infolge des Hygienekonzeptes auf maximal 35 Schwimmgäste pro Schwimmzeit festgelegt.

Abstands- und Zugangsregelungen wurden gekennzeichnet, so auch zum Beispiel der Zugang zu den Duschen. In den Umkleidekabinen können nur die dafür gekennzeichneten Spinde genutzt werden.

Im großen Becken wurden Schwimmbahnen abgetrennt.

Mary-Rose Bramer, die Erste Beigeordnete vertritt zurzeit den in Urlaub befindlichen Bürgermeister Michael Adam, stellt fest: „Die sehr gute Resonanz zeigt deutlich, dass die Entscheidung des Rates, das Bad noch in den Ferien wieder aufzumachen, richtig war.“ Zudem weist sie daraufhin, dass Schwimmen sehr gut für die Gesunderhaltung ist, weil es das gesamte Herz-Kreislauf-System in Schwung bringe.

Das Hallenbad im Sportzentrum Mellin ist von dienstags bis samstags von 8 bis 11 und 15 bis 19 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet. In den Zeiten dazwischen wird das Bad nach Hygiene-Vorgaben komplett gereinigt und desinfiziert. Geöffnet ist nur das große Becken, Nichtschwimmer- und Babybecken sind geschlossen.

Montags ist das Bad für die Vereine geöffnet. Das Formular für die Kontaktdaten kann auf kdi-sulzbach.stadt-sulzbach.de heruntergeladen werden. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de