Unfallflucht in Großrosseln

GROSSROSSELN Am Samstag, dem 16. Mai, gegen 20.30 Uhr, ereignete sich in der Ludweilerstraße, in Höhe des Ortseingangs Großrosseln ein Verkehrsunfall.

Ein Zeuge teilte den Unfall der Polizei mit. Die Polizeibeamten konnten einen Renault ­Megane an der Unfallstelle vorfinden. Dieser lag mit der Beifahrerseite auf der Fahrbahn des Kreisverkehrs, während der Schlüssel noch im Zündschloss steckte. Der Unfallfahrer war vor dem Eintreffen der Polizei­beamten bereits zu Fuß geflüchtet.

Zeugen beschrieben den Fahrer als jüngeren, schmalen Mann. Er sei ca. 1,70 Meter groß und mit einem blauen T-Shirt bekleidet gewesen. Der Fahrer sei zu Fuß in Richtung Dorf im Warndt geflüchtet. Der bislang unbekannte Fahrer konnte nach bisherigem Ermittlungsstand aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig vor dem Kreisverkehr abbremsen, wodurch dieses mit einem Findling kollidierte und schließlich auf der Beifahrerseite liegend in Unfallendstellung kam. Durch den Verkehrsunfall wurden sowohl der Renault Megane, als auch die Insel des Kreisverkehrs erheblich beschädigt. Die Ermittlungen nach dem Fahrer dauern an.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Völklingen unter der Tel. (0 68 98) 202-0 zu ­melden. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de