Unfall mit Todesfolge

In Uchtelfangen kam ein 22-Jähriger ums Leben

UCHTELFANGEN In der Sonntagnacht gegen 22.53 Uhr wurden die Löschbezirke Uchtelfangen und Illingen der Feuerwehr Illingen zu einem „Verkehrsunfall mit Person“ alarmiert.

Bei diesem Verkehrsunfall kam aus unbekannter Ursache ein PKW auf der Landstraße 299 in Uchtelfangen von der Fahrbahn ab und abseits der Fahrbahn im Wald zum Stillstand. Dabei wurden zwei Insassen schwer und ein weiterer Insasse tödlich verletzt.

Die Erstversorgung der beiden Schwerverletzten übernahmen die First Responder aus Humes zusammen mit einem Notfallsanitäter der Feuerwehr. Bei der dritten verunfallten Person, einem 22-Jährigen, konnte nur noch der Tod festgestellt werden.

An der Einsatzstelle waren ebenso drei Rettungswagen, sowie zwei Notärzte im Einsatz.

Die Landstraße 299 wurde im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. Die Feuerwehr, Polizei und Unfallgutachter waren bis in den frühen Morgen mit der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs beschäftigt.

Die Feuerwehr Illingen war mit neun Fahrzeugen und zirka 50 Einsatzkräften im Einsatz.

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de