Unfall im Sprungbecken des Totobades

SAARBRÜCKEN Bereits am Donnerstag, dem 27.06.2019, kam es gegen 16:15 Uhr im Saarbrücker „Totobad“ zu einem Unfall im Bereich des Sprungbeckens. Ein 17-Jähriger befand sich noch im Sprungbecken, als ein anderer - bislang unbekannter - Jugendlicher vom Sprungturm sprang und mit dem im Becken befindlichen Jugendlichen zusammenstieß. Der 17-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt. Er erlitt Rippenbrüche und innere Verletzungen, so dass eine stationäre Krankenhausbehandlung erforderlich wurde.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

Augenzeugen des Vorfalls, welche Angaben zum Geschehen oder der Person des bislang unbekannten Springers tätigen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681 – 9321 233 oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de