Und plötzlich fällt ihr ein Wort nicht ein

Kinofilm „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“ in der „Woche der Demenz“

LOSHEIM AM SEE/WADERN Anlässlich der „Woche der Demenz“ rund um den Welt-Alzheimertag zeigt der Landkreis Merzig-Wadern die Oscar®-prämierte Kinoproduktion „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“.

Der Film wird am Donnerstag, 19. September, um 20 Uhr im Kino „Lichtspiele Losheim“ gezeigt, sowie am Sonntag, 22. September, um 17 Uhr im Kino „Lichtspiele Wadern“. Der Eintritt ist frei.

Im Film geht es um folgenden Inhalt: Zunächst sind es nur Kleinigkeiten, die kaum auffallen.

Bei einem Vortrag fällt Professorin Alice Howland plötzlich ein Wort nicht ein. Wenig später verliert sie beim Joggen die Orientierung, obwohl sie die Strecke fast jeden Tag läuft. Die 50-Jährige, die an der Columbia University Linguistik lehrt, ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt.

Aber die Diagnose ist trotzdem ebenso unerwartet wie erschütternd: Alice leidet an einem seltenen Fall von frühem Alzheimer.

Nähere Informationen zu den Filmvorführungen, zum „Netzwerk Demenz Merzig-Wadern“ und zum Welt-Alzheimer-Tag gibt es bei Sarah Baltes von der Stabsstelle „Regionale Daseinsvorsorge“ des Landkreises Merzig-Wadern unter Tel. (06861) 80421 oder E-Mail an demenz@merzig-wadern.de.

red./ti

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.