Umzugshelfer gesucht

KV Doll Doll Großrosseln sucht Verstärkung

GROSSROSSELN In Zeiten, in denen Fahrzeuge in Menschenmengen fahren oder unschuldige Menschen vor ebendiese geschubste werden, ist klar, dass man an einem nicht sparen sollte. Der Sicherheit! Die steigenden und notwendigen Sicherheitsauflagen machen in diesem Jahr auch vor dem KV Doll Doll Großrosseln nicht Halt.

Dies betrifft auch den großen Rossler Umzug, der Tag, auf den die Rossler Narren das ganze Jahr hin fiebern. Es soll der Tag sein, an dem das ganze Dorf auf dem Kopf steht und alle gemeinsam ausgelassen feiern.

Die Straßensperrungen betreffend, kann der Verein dankbar sagen, dass die Unterstützung von Seiten der Gemeinde enorm groß und hilfreich ist.

In diesem Jahr beinhaltet die Genehmigung des Umzugs die zusätzliche Auflage von mindestens 20 Umzugsordnern, die an der Umzugsstrecke positioniert werden müssen. Je nach Anzahl der Umzugsteilnehmer kann diese Zahl noch etwas steigen. Aus eigenen Reihen ist diese hohe Anzahl nicht gänzlich zu stemmen, denn viele freiwillige Helfer sind an diesem Tag bereits anderweitig im Einsatz, um den Umzug zu einem der größten des Saarlandes zu machen.

Daher gilt es nun weitere freiwillige Kräfte zu rekrutieren oder auf bezahltes Personal zurückzugreifen. Da der Verein den gesamten Umzug selbst finanziert, stellt es eine Herausforderung dar, diese Kosten auch wieder zu verdienen.

Daher ist der Karnevalverein nun auf die Mithilfe von Menschen aus der Region angewiesen! Wer helfen will kann sich per E-Mail an RosslerUmzug2020@t-online.de wenden oder den 1. Zugführer Christian Metzinger, Tel. (0 68 98) 9 96 64 08 anrufen. Jedes Helferlein zählt. Der Verein bedankt sich an dieser Stelle bereits jetzt bei allen, die helfen wollen. red./jb

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2020
Alle Rechte vorbehalten.