Ulrich Holzer übernimmt

Wechsel bei der ASKO Europa-Stiftung

SAARBRÜCKEN Am 5. Oktober endete satzungsgemäß die Amtszeit von Klaus-Peter Beck als Kuratoriumsvorsitzender der ASKO Europa-Stiftung und damit auch 18 Jahre aktive Stiftungsarbeit.

Seine Nachfolge tritt Ulrich Holzer an, der über viele Jahre im Management der Hager Gruppe tätig war. Mit Wirkung zum 5. Oktober tritt auch eine neue Satzung in Kraft. Sie sieht zwei Stiftungsorgane vor, den Vorstand als geschäftsführendes Organ und das Kuratorium als aufsichtführendes und beratendes Organ.

Hans Beitz, der seit Januar 2018 als Geschäftsführer der ASKO Europa-Stiftung agiert, wurde zum Vorstand der Stiftung bestellt. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de