Tunnelsperrung in den Ferien

Die Dillinger „Umgehung Hüttenwerkstraße“ muss umfangreich saniert werden

DILLINGEN Um den neuen technischen Anforderungen an die Brand- und Lärmschutzbedingungen gerecht zu werden, wird die Stadt Dillingen zu Beginn der Sommerferien mit umfangreichen Sanierungsarbeiten im Tunnel an der Umgehung Hüttenwerkstraße (Bypass) starten.

Da diese Maßnahmen eine Vollsperrung des Tunnels erfordern, wurde der Termin bewusst in die Ferienzeit gelegt. Entsprechende Umleitungen werden ausgewiesen.

Der 117 Meter lange Tunnel „Umgehung Hüttenwerkstraße“ wurde zusammen mit dem Parkhaus Präkert erbaut und im Jahr 2000 eröffnet.

Die neuen technischen Anforderungen für den Erhalt bestehender Straßentunnel haben die Stadt Dillingen im vergangenen Jahr dazu veranlasst, eine Bewertung des derzeitigen Zustands des Tunnels durchführen lassen.

„Dabei wurde festgestellt, dass der Tunnel nicht mehr den heutigen Ansprüchen an den Brandschutzes gerecht wird und eine Sanierung zwingend notwendig ist“, erklärt Bürgermeister Franz-Josef Berg.

Die umfangreichen Maßnahmen an der Tunneldecke und den seitlichen Tunnelwänden wird in zwei Bauabschnitten erfolgen.

Im ersten Bauabschnitt, der am 1. Juli beginnt, wird die Tunneldecke saniert. Die Bauverwaltung rechnet mit einem Zeitraum von etwa sechs Wochen, Ende der Bauzeit ist für den 9. August geplant.

„Uns ist bewusst, dass die Sperrung des Tunnels über diesen Zeitraum nicht ohne Verkehrsbehinderungen bleiben wird. Da es jedoch keine Alternative gibt, haben wir den Zeitraum in die Ferien gelegt, um die Beeinträchtigungen zu gering wie möglich zu halten“, erklärt der Bürgermeister.

Die Kosten für den ersten Bauabschnitt betragen rund 260000 Euro. Im gleichen Zeitraum sollen die Holzbohlen am nördlichen Teil der Fußgängerbrücke über dem Bypass erneuert werden und am Kreisel werden Asphaltarbeiten ausgeführt. Die Nutzung des Parkhauses am Präkert ist weiterhin möglich.

Der zweite Bauabschnitt, die Sanierung der Tunnelwände, soll dann erst in den Sommerferien 2020 erfolgen. Auch hier ist eine Sperrung notwendig. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de