Tunnel wird voll gesperrt

A 8-Jahreswartung am Tunnel Pellinger Berg

MERZIG/BORG Am Freitag, 16. Oktober, beginnt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit routinemäßigen Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten am Tunnel Pellinger Berg im Zuge der A8 zwischen den Anschlussstellen Perl-Borg (3) und Wellingen(4). Während der Bauzeit ist folgende Verkehrsführung vorgesehen:

Am Freitag, 16. Oktober, ab 19 Uhr bis Samstag, 17. Oktober, gegen 7 Uhr wird die A 8 ab der Anschlussstelle Wellingen (4) in Fahrtrichtung Luxemburg voll gesperrt.

Der Verkehr wird über die L 170 und B 407 – in Richtung Borg umgeleitet.

Am Samstag, 17. Oktober, ab 19 Uhr bis Sonntag, 18. Oktober, gegen 7 Uhr werden beide Fahrtrichtungen der A 8 zwischen Anschlussstelle Perl-Borg(3) und Wellingen (4) voll gesperrt, und ebenfalls über die B 407 und L 170 umgeleitet.

Die Sperrung des Tunnels hat der Landesbetrieb für Straßenbau mit Rücksicht auf den täglichen Berufs- und Pendlerverkehr sowie auf die Anlieger der Umleitungsstrecke in die verkehrsarmen Nachtstunden und auf das Wochenende verlegt. Der Landebetrieb für Straßenbau rechnet mit leichten Verkehrsbehinderungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen.

Übergangskonstruktion zwischen Borg und Perl

Am Dienstag, 13. Oktober, beginnt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit einer Notmaßnahme an der Übergangskonstruktion eines Brückenbauwerkes (BW 1585) im Zuge der A 8, in Fahrtrichtung Luxemburg, zwischen der Anschlussstelle AS Perl-Borg (3) und der AS Perl (2). Gearbeitet wird mit Tagesbaustellen die um 8 Uhr aufgebaut und um 18 Uhr abgebaut werden. In Abhängigkeit des Baufortschritts wird abwechselnd der rechte bzw. der linke Fahrstreifen gesperrt.

Voraussichtlich werden die Bauarbeiten am Freitag, 16. Oktober, abgeschlossen sein. Der LfS rechnet mit geringfügigen Verkehrsstörungen.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de