Trunkenheitsfahrt mit Nötigung

SAARWELLINGEN Am Donnerstagabend, 7. November, führte ein 30-jähriger Mann aus Ottweiler seinen Pkw zunächst in Schlangenlinien vor einer Frau, auf ihrer Fahrt von Elm nach Saarwellingen. Hierbei nötigte er die Frau zunächst zum Anhalten, dann zum Überholen, um ihr dann wieder den Weg zu versperren.

Schließlich folgte er ihr bis nach Hause, wo der Ehemann den offenbar betrunkenen Fahrer des bereits zerkratzen, schwarzen BMWs ansprach.

Der Mann setzte nun seine Fahrt fort und konnte nach einiger Zeit als hilflose Person im Bereich Hoxberg aufgegriffen werden. Er war stark alkoholisiert und stand mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Der Pkw konnte später in einem Feldweg festgestellt werden.

Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt, eine Blutprobe veranlasst. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de