Trotz Corona trainieren

Petri: Fechter können auch zuhause üben

ZWEIBRÜCKEN In allen bundesländern besteht seit 27. April Maskenpflicht. Volker Petri von der abteilung Fechten in der VTZ betont: „Unsere Fechtmasken, wie ich schon gefragt worden bin, sind als Schutzmaske nicht geeignet.“

Nachdem der Fechtsport seit dem 22. März eingestellt wurde, haben keine Meisterschaften und Turniere im In- und Ausland stattgefunden. Im offiziellen Organ des Deutschen Fechter-Bundes, Magazin Fechtsport können die Mitglieder alles nachlesen – auch über die Zweibrücker Aktivitäten in Text für Bild.

Bei Google VTZ Zweibrücken Fechten sind Beschreibung Sportangebot Fechten News & Bilder von Hartmut Seebach, der Vereins-Computer Fachmann, aufgelistet.

Trotz allem können die Fechter in der Wohnung, Garage, auf der Terrasse oder auch im Garten das tägliche oder wöchentliche Training am selbst gebastelten oder gekauften Stoßkissen üben. In enger, mittleren und weiten Mensur mit Beinarbeit sind mit der Fechtmaske Wettkampfbedingungen nahe gebracht. Auch mit dem Florett und Degen soll man die Positionen Quart, Sixt, Oktav und Septim Einladungen und Paraden, wie man sie aus dem Training könnt, üben.

Dazu gibt es auch Anleitungen beim DFB Google fechten org Startseite rechts Tweets by@DFBfechten Sportdeutschland. Hier gibt es Bewegungsangebote, z. B. Hartungmax Demaskiert, auch für die ganze Familie zum mitmachen. red./dos

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2020
Alle Rechte vorbehalten.