Treue Jungs wandern zum Betzenberg

ZWEIBRÜCKEN-NIEDERAUERBACH Bereits seit Mitte der 90er Jahre wandern die „Treuen Jungs“ aus Niederauerbach jeweils am letzen Heimspieltag der Saison auf den einst höchsten Fußballberg Deutschlands.

Nach einem Hüttenabend mit Übernachtung im Naturfreundehaus Finsterbrunnertal machten sich die Vereinsmitglieder Samstagmorgens auf den knapp 15 Kilometer langen Weg durch den Pfälzer Wald nach Kaiserslautern. Leider war es diesmal die erste Saisonabschlusswanderung als Drittligist. Dies auch noch nach einer verkorksten sportlichen Saison und einem zerrüttenden Vereinsjahr des 1. FC Kaiserslautern, bei dem die wirtschaftliche Zukunft neu geregelt werden soll.

Die Niederauerbacher Fans hatten also reichlich Gesprächsstoff, was die Zukunft der einst glorreichen Roten Teufel betrifft. Ein Termin haben sich die „Treuen Jungs“ für den 15./16. Mai 2020 schon vorgemerkt: Zum letzten Heimspiel geht‘s wie immer zu Fuß durch den Pfälzer Wald zum Spiel des 1. FC Kaiserslautern. „Diesmal dann hoffentlich zur Aufstiegsfeier in die zweite Liga“, so der Vorsitzende der „Treuen Jungs“ Jörg Staude. Infos im Internet: www.treue-jungs.de.red./dos/Foto: Verein

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.