Treffen für ­Demenzbetroffene

SAARBRÜCKEN Die monatlichen Treffen der Selbsthilfegruppe für Menschen mit beginnender Demenz bieten Demenzbetroffenen die Gelegenheit sich mit anderen Betroffenen auszutauschen, Verständnis und Unterstützung zu erfahren.

Die Probleme, die die Krankheit mit sich bringt, aber auch mögliche Lösungs- und Hilfsangebote, die den Alltag und das Leben mit dieser Krankheit erleichtern stehen bei den Treffen im Mittelpunkt Der nächste Termin ist am 17. Juni ab 18 Uhr in der Kontakt und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland (KISS), Futterstraße 27, in Saarbrücken.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Die Gruppe wird durch eine Mitarbeiterin der Kontaktstelle unterstützt, um die Gruppenteilnehmer in organisatorischen Belangen und in der Moderation zu entlasten.

Nähere Informationen bei KISS, Elisabeth Rentmeister, Tel. (01 76) 45 83 91 20. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de