Traumhaftes Namibia

Live-Multivisionsshow von Andreas Huber in der Stummschen Reithalle

NEUNKIRCHEN Am Sonntag, 28. April ist der Fotograf Andreas Huber mit seiner Live-Multivisionsshow „Traumhaftes Namibia“ ab 17 Uhr zu Gast in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen.

Namibia, die ehemalige Kolonie „Deutsch-Südwest-Afrika“, gilt als das trockenste Land südlich der Sahara. Der Fotograf Andreas Huber beginnt seine Reise in Namibias Hauptstadt Windhoek, zeigt beeindruckende Bilder aus dem Etosha-Nationalpark, dem bekanntesten Tierschutzreservat in Namibia. Und auch die Namib-Wüste steckt voller Leben. In der Erongo-Region steht der Besuch beim Cheetah Conservation Fund an, einer Organisation zum Schutz der Geparde mit beeindruckenden Bildern dieser eleganten Raubkatzen. Die Reise endet mit einem Besuch des rotgoldenen Dünenmeeres rund um die Region des Sossusvlei.

Wüste - Wildnis - Weite: Namibias Landschaften sind legendär. Eine Reise durch diesen Teil Afrikas ist ein Abenteuer, und doch muss man kein Abenteurer sein, um dieses faszinierende Land zu erleben.

Karten für die Veranstaltung der Saar-Pfalz-Lichtblicke in Zusammenarbeit mit der Neunkircher Kulturgesellschaft sind zum Preis von 12 Euro, bzw. 10 Euro (ermäßigt) bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional wie den Verlagsbüros des WOCHENSPIEGELS sowie bei Bücher König (Bahnhofstraße) in Neunkirchen erhältlich.

Der Preis an der Abendkasse beträgt 14 Euro bzw. 12 Euro (ermäßigt).red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de