Traumergebnis für Ensemble 85

-Chorleiter Matthias Rajczyk erhält zusätzlich Dirigentenpreis-

RIEGELSBERG Es gibt nicht mehr viele renommierte Musikwettbewerbe in Deutschland, bei denen ausschließlich Männerchöre ihr Leistungsvermögen untereinander messen und bewerten lassen können. Vor diesem Hintergrund und aus Sicht leistungswilliger Akteure ist daher die Initiative zum „Limburger Männerchor Festival“ begrüßenswert, denn in der hessischen Kreisstadt an der Lahn fand am Wochenende vom 18./19.Mai ein teils hochkarätig und international besetztes Chorevent für Männerchöre statt.

Juroren aus den Niederlanden, Deutschland und Österreich taxierten über zwei Tage die in den unterschiedlichen Leistungskategorien startenden, vorwiegend europäischen Chöre. Dabei handelte es sich zum Beispiel um „Principum canti“ aus Hessen, die „ffortissibros“ aus Mecklenburg-Vorpommern, den „Männerchor der ehemaligen Münchner Chorbuben“ aus Bayern, „Cantamus“ aus Gießen, „Ensemble Sonamento“ aus Hessen oder „Chèvrements Mannenchor aus den Niederlanden. Deren attraktivster internationaler Mitbewerber kam mit „Aleron“ unter Leitung von Christopher O. Arceo von den Philippinen. Während ihrer Europatournee gastierten diese Ausnahmesänger auch auf dem Festival in Limburg. Dabei heimsten sie, vorwiegend mit professionellen Countertenören und ausgebildeten jungen Sängern besetzt sowie mit Literatur für gemischte Chöre auf diesem Männerchorfestival gleich mehrere Erstplätze in verschiedenen Kategorien ein.

 

Unser Leserreporter Michael Zimmer aus Riegelsberg

Mit dem saarländischen „Männerkammerchor Ensemble 85“ und dessen Dirigenten Matthias Rajczyk fanden sie allerdings würdige Konkurrenten. Die Sänger aus allen Landkreisen und aus dem Regionalverband waren die einzigen, die in der anspruchsvollen und umkämpften „offenen Kategorie“ mit 23,1 Punkten als höchstbewerteter deutscher und europäischer Männerchor, mit einem Golddiplom, einem Sonderpreis für die beste Interpretation des Pflichtstückes und einem Dirigentenpreis für ihren Leiter Matthias Rajczyk den Asiaten Paroli boten. Die Preisverleihung kann auf der Webseite www.ensemble85.de angehört werden.

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de