Transparenzregister

Wegfall der Gebührenpflicht für Sportvereine

KAISERSLAUTERN Für den Eintrag gemeinnütziger Sportvereine im Transparenzregister besteht keine Gebührenpflicht mehr. „Inzwischen wurde die hierfür nötige Gesetzesänderung beschlossen und das nähere Verfahren zum Erreichen der Gebührenbefreiung veröffentlicht“, hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in einem Schreiben an seine Mitgliedsorganisationen mitgeteilt.

Das staatliche Transparenzregister wurde in Deutschland entsprechend einer EU-Richtlinie zur Geldwäscheprävention eingeführt. Nachdem ursprünglich im Raum gestanden habe, die Gebührenbefreiung für gemeinnützig anerkannte Sportvereine jährlich zu beantragen, habe das BMF nun Klarheit geschaffen: Die Bundesanzeiger Verlag GmbH sei nun aufgefordert, eine Antragstellung per E-Mail oder über die Internetseite des Transparenzregisters www.transparenzregister.de zu schaffen.

Weitere Informationen sowie Hinweise zum Erhalt von Mails durch eine sogenannte „Organisation Transparenzregister“ finden sich auf der Homepage des Sportbundes Pfalz.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de