Traditionsteam stellt sich vor

Der SV Röchling Völklingen empfängt TuS Koblenz

VÖLKLINGEN Am Mittwoch, dem 21. August, empfängt um 19 Uhr der SV Röchling die TuS Koblenz.

Mit der Mannschaft aus Koblenz erwarten die Einheimischen eine der ganz großen Traditionsmannschaften aus dem Südwesten Deutschlands, die bis 1982 noch unter dem Namen TuS Neuendorf aufliefen.

Unter TuS Koblenz hat es der Verein bis in die zweite Bundesliga geschafft und spielt jetzt nach mehreren Abstiegen wieder in Oberliga Rheinland/Pfalz/Saar.

In der vorigen Saison waren die Gäste die auswärtsstärkste Mannschaft der Liga und spielten auch bis zum Schluss um den zweiten Platz mit. Das Team unter Trainer Anel Dzaka verfügt über eine gesunde Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern.

Zu den Routiniers gehören der Torhüter Dieter Paucken – vielleicht der beste Keeper der Liga- und Abwehrspieler Michael Stahl, der über 250 Spiele für Koblenz absolviert hat und dem vor einigen Jahren im DFB-Pokal gegen Hertha BSC Berlin das Tor des Jahres gelungen ist.

Im Sturm verfügt die Mannschaft mit Amodeu Abdullei über einen echten Knipser, der auch in der vorigen Saison dem SV 06 einige Probleme bereitet hat.

Die Einheimischen wird die Verletztenliste langsam kleiner und so ist damit zu rechnen, dass Luca Dimitrijevic und Meriton Mehmeti wieder dabei sein werden und vielleicht kann auch Julian Kern wieder auf der Bank platz nehmen. Die Zuschauer dieser Begegnung dürfen sich auf eine unterhaltsame und spannende Begegnung freuen. Die Mannschaft um Trainer Andreas Wellner und die Verantwortlichen des SV Röchling freuen sich auf zahlreiche Besucher. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de