Top platziert in BMX Bundesliga

Ronja Kinmayer aus Saarwellingen wird Zweite in der Gesamtwertung

SAARWELLINGEN Radsportlerin Ronja Kinmayer aus Saarwellingen ist Zweite in der Gesamtwertung der BMX Bundesliga.

Im bayerischen Esselbach fanden die letzten beiden Läufe zur BMX-Bundesliga statt. Im ersten Lauf nahmen aus dem Saarland Nico Weirich vom Verein Weiße Püttlingen (U17), Jonas Kiederer vom RSF Saarwellingen (Beginners U13) und Ronja Kinmayer vom RSF Saarwellingen (Elite national weiblich) teil.

Während Nico Weirich bereits nach den Vorläufen ausschied, konnten Jonas Kiederer und Ronja Kinmayer bis ins Finale vorstoßen. Jonas Kiederer erreichte hier einen sehr guten vierten Platz.

Ronja Kinmayer lieferte sich in ihrem Finallauf mit Julia Wahl vom Team Funsport Zeben bis zur letzten Kurve eine Kopf-an-Kopf-Rennen, das sie nur denkbar knapp verlor. Mit Platz zwei gelang ihr der Sprung auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung der BMX Bundesliga.

Die finale Entscheidung über die Endplatzierung gab es dann im letzten Lauf. Kalte Temperaturen um die drei Grad und Regen konnten Ronja Kinmayer nicht davon abhalten, erneut das Finale zu erreichen. Mit Platz vier reichte es zwar nicht für einen Podestplatz, in der Gesamtwertung konnte sie allerdings ihren zweiten Platz verteidigen und musste sie sich am Ende nur Julia Wahl geschlagen geben. Dritte wurde Franziska Lengger (MSC Peißenberg). red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de