Tonnen bis 6 Uhr rausstellen

Biomülltonnen teilweise falsch befüllt

Homburg. Der städtische Baubetriebshof (BBH) weist erneut darauf hin, dass die Restmülltonnen am Abfuhrtag bis spätestens 6 Uhr morgens am Straßenrand zur Abholung bereitstehen müssen. Andernfalls ist eine Entleerung der Tonnen nicht gewährleistet. Patrick Emser vom BBH erklärt dazu, dass die Müllabfuhr derzeit auch aufgrund der coronabedingten Umstrukturierungen mit veränderten Tourenplänen agiert. Daher kommt es immer wieder vor, dass die Müllabfuhr zu anderen Zeiten unterwegs ist als manche Einwohnerinnen und Einwohner dies gewohnt sind.

Dies führt dazu, dass unter Umständen andere Straßenzüge als sonst schon in den frühen Morgenstunden angefahren werden. Daher sollte sich niemand darauf verlassen, dass die Restmülltonne auch dann noch geleert wird, wenn diese erst später an die Straße gestellt wird. Ein Nachfahren der Touren ist für den BBH nicht möglich. Daher sollten alle betroffenen Einwohner ihre Mülltonnen am Vorabend des Leerungstages oder spätestens bis 6 Uhr aufstellen. Darüber hinaus ist bei Kontrollen aufgefallen, dass mehrere Biomülltonnen falsch befüllt worden sind. Diese Biomülltonnen mit nicht dafür vorgesehenen Inhalten bleiben stehen und werden auch nicht zu einem späteren Zeitpunkt nachgefahren. Aus diesem Grund weist Patrick Emser darauf hin, beim Befüllen der Biomülltonnen sorgfältig vorzugehen. Die Inhalte dieser Tonnen werden auch künftig stichprobenartig kontrolliert und im Fall einer Falschbefüllung nicht entleert. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de