Tolle Spenden-Bilanz vorgelegt

Adrian Schmitz bleibt Vorsitzender des Vereins „Herzensengel“

METTLACH Der Verein „Herzensengel“ hat bei einer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Einstimmig wählten die Mitglieder ihren jetzigen Vorsitzenden Adrian Schmitz für die nächsten drei Jahre wieder. Auch seine Stellvertreter, Prof. Dr. Jörg Loth und Günter Zentgraf, bleiben in ihren Ämtern.

Einige neue Gesichter im Herzensengel-Vorstand

Als neue Schriftführerin wählte der Verein Michaela Folz-Senzig, Daniela Schmitz wird ihre Stellvertreterin. Unverändert bleibt das Amt des Kassierers, das weiterhin Manfred Braun bekleidet.

Unterstützung erhält er künftig von seiner Stellvertreterin Iris Halupka-Rothkopf. Margot Müller, die bislang Beisitzerin war, übernimmt das Amt von Frank Razgon und wird Medienbeauftragte. Die neuen Beisitzerinnen sind Carmen Wölfl und Elke Lütz-Karges.

Seinen Jahresbericht 2019 begann Schmitz mit der Verabschiedung von Susanne Berg, die bislang als Beisitzerin im Verein tätig war.

„Für Deine geleistete Arbeit unseren aufrichtigen Dank“, sagte Schmitz und rekapitulierte über die vergangenen Veranstaltungen des Vereins, wie das Ansetzen des Herzensengel-Bieres, die Radtour „Tu Gutes – Fahr Rad“ mit Andy Schleck, bei der über 150 Fahrradfahrer mitmachten und knapp 11000 Euro an Spendengeldern zusammen kamen. Im März stimmten die Herzensengel einstimmig dafür, an die Forschung für „MPAN“-Erkrankte, wie Maya Matthiesen, 10000 Euro zu spenden. Im August feierten die Herzensengel ihr erstes Mitgliederfest und im Dezember verkauften sie traditionsgemäß in Wadern Christstollen.

Insgesamt 25 Projekte unterstützten die Herzensengel im Jahr 2019 und leisteten dabei knapp 50000 Euro finanzielle Hilfe.

„Seit der Gründung des Vereins 2012 bis 2019 haben wir 246676 Euro an finanziellen Hilfen leisten können und so Familien mit behinderten Kindern als auch Einzelpersonen, die unverschuldet in Not geraten sind, ein wenig helfen können“, sagte Schmitz. Dafür äußerte er an alle Beteiligten ein „dickes Dankeschön“.

Für 2020 haben die Herzensengel noch weitere Pläne: So beginnt am 12. September die Benefiz-Fahrradtour nach Santiago de Compostela, die bis zum 23. September dauern wird.

Der Erlös kommt Maya Matthiesen und der „MPAN“-Forschung zugute. Die Schirmherrschaft übernimmt die Präsidentin des Sparkassenverbandes, Cornelia Hoffmann-Bethscheider.

Am Samstag, 5. Dezember, verkauft der Verein wieder Stollen in einem Einkaufsmarkt in Wadern.

Für 2021 sind wieder zwei Benefizkonzerte geplant

Für 2021 sind zwei Benefizkonzerte vorgesehen: „Eines im Frühjahr in Völklingen mit dem Reservisten-Musikzug des Saarlandes und im Herbst in Weiskirchen mit dem Bosch-Orchester Homburg“, sagte Schmitz. Die Erlöse werden an die „MPAN“-Forschung und Lars Haßler gespendet.tl

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de