„Tod, wo ist Dein Sieg?“

Angebote über Sterben, Trauer und Leben in Völklingen

VÖLKLINGEN Bis zu den Sommerferien lädt die Pfarreiengemeinschaft Völklingen St. Eligius zu einer Veranstaltungsreihe ein, die das Themenfeld „Sterben, Trauer und Leben“ in der Stadt Völklingen in den Blick nehmen wird.

An unterschiedlichen Orten, mit diversen Gesprächspartnern und aus verschiedenen Perspektiven wird das Menschheitsthema des Lebens und des Todes in den Blick genommen. Die Veranstaltungsreihe möchte einen Weg eröffnen, um mit den Christen aus Völklingen ins Gespräch zu kommen und um über weitere Formen der Trauerpastoral nachzudenken. Die Bistumssynode spricht davon, dass alle Getauften – ehrenamtlich oder hauptberuflich engagiert – ihre Sendung als Zeugen des auferstandenen Christus ernst nehmen. Dabei wird es unter anderem um die Fortschreibung des Dienstes der Bestattung gehen. So ermutigt die Synode dazu, dass „nach und nach“ qualifizierte und beauftragte Menschen aus dem Volk Gottes den Beerdigungsdienst übernehmen. Mit der Veranstaltungsreihe „Tod, wo ist Dein Sieg?“ setzt das Pastoralteam einen gestalterischen Anfang.

Der nächste Termin findet am 29. April (Montag), um 19.30 Uhr im Ambulanten Hospiz St. Michael (Treffpunkt: Krepp­straße 1) statt. Thema des Abends „Bis zum letzten Atemzug“.red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de