Tobias Nickles neuer JU-Vorsitzender

Junge Union hat in Mandelbacthal einiges vor

OMMERSHEIM Der 26jährige Regierungsbeamte Tobias Nickles aus Wittersheim wurde zum neuen Vorsitzenden der Jungen Union Mandelbachtal gewählt. Er löst Thorsten Lauer ab, der fünf Jahre an der Spitze der Jugendorganisation der Mandelbachtaler Union stand und nach seinem Umzug nach Sankt Ingbert nicht mehr für das Amt kandidieren wollte. Tobias Nickles, der seit diesem Jahr auch dem Gemeinderat Mandelbachtal angehört, kündigte an, dass die Junge Union in Mandelbachtal auch in Zukunft „Gewissen und Motor der CDU“ sein werde. „Wenn unsere Gemeinde Mandelbachtal eine Zukunft haben soll, muss auch wieder mehr für die jüngere Generation gemacht werden!“ so Nickles. Auch in Zeiten knapper Kassen könne es kein „Weiter so“ geben. „Die Einwohnerzahl der Gemeinde und ihrer Ortsteile sinkt von Jahr zu Jahr - wir müssen wieder attraktiver für junge Menschen und Familien werden“, so Nickles, der ansonsten befürchtet, dass die Gemeinde völlig überaltert und zu einer reinen Schlafgemeinde verkümmert. Die Junge Union in Mandelbachtal sehe insbesondere bei der Ausweisung von neuen Bauplätzen und bei der Attraktiverung der Ortskerne dringenden Handlungsbedarf. Auch beim ÖPNV sei in Mandelbachtal einiges im Argen.

Der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Matthias Hofmann, selbst noch im JU-Alter, freute sich, dass so viele Jugendliche zu der Mitgliederversammlung der Jungen Union gekommen waren um sich für ihre Gemeinde einzusetzen. Auch die Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Mandelbachtal Carolin Reinhard und der Ommersheimer Ortsvorsteher Stephan Piorko waren zu der Versammlung gekommen um die Mitglieder der JU ihrer Unterstützung zu versichern.

Neben der Wahl des Vorsitzenden standen bei der Mitgliederversammlung in Ommersheim die Neuwahlen des Gemeindeverbandsvorstandes im Mittelpunkt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Carina Breyer gewählt. Marina Braunberger wurde als Schatzmeisterin bestätigt. Darüber hinaus gehören Elena Lauer als Schriftführerin, Lars Keipert als Organisationsleiter und Carina Risch als Internetbeauftragte und Pressereferentin dem Vorstand an. Zu Beisitzern wurden Sebastian Eisler, Manuel Fillgraf, Johannes Hermann, Mathias Fuchs, Philipp Gauer, Kevin Nagel, Diana Hartz, Marius Hübner und Chiara Bur gewählt. Als Kassenprüfer wurden Carolin Reinhard und Thorsten Lauer bestellt. Als erste Aktivitäten des neugewählten Vorstandes kündigte Tobias Nickles eine Klausurtagung an, bei dem gemeinsam ein Zukunftskonzept für die Gemeinde Mandelbachtal erarbeitet werden soll. „Die Junge Union war in Mandelbachtal immer Ansprechpartner und Sprachrohr der Jugend“, so Tobias Nickles in seinem Schlusswort. „Das wird auch in Zukunft so bleiben!“

red./aks

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de