Tischfußballer im Sauerland

Ziel von Damen ist Herren ist jeweils der Klassenerhalt

OTTWEILER/MEDEBACH Nach dem erfolgreichen Start der OTC-Senioren im März sind nun die Damen und die Herren des Residenzclubs beim Start in die Tischfußballbundesligasaison gefordert. Im Centerpark in Medebach wird am 21. und 22. April der Vorrundenspieltag ausgetragen. Die beiden OTC-Teams treten bereits freitags die weite Reise zum Turnierort an.

Damen wollen Grundstein zum Klassenerhalt legen

In der ersten Damenbundesliga starten die „Saar-Soccer-Ladies“ unter dem bewährten Kommando von Spielführerin Jennifer Fuchs. Neben den bundesligaerfahrenen Spielerinnen Anna Both, Nicole Gabriel, Katrin Hinsberger, Nicole Limburg und Sinja Petrizik reisen auch zwei neue Kräfte mit ins Sauerland; Natascha Kutz und Hannah Groß. Das Saisonziel heißt ganz klar Klassenerhalt.

Mit insgesamt neun Spielen haben die Damen an dem Wochenende ein Marathonprogramm zu absolvieren. Am Samstag heißen die Gegner KGB Hannover, Roter Stern Köln-Mühlheim, Foos Club Köln, Kick it Stuttgart und Hamburg Piranhas. Sonntags warten dann noch die Teams der Kicker Crew Bonn, Fossvolk Dortmund, VFB Rodheim/Horloff und Kixx´n Trixx Halle. Alles schwere Aufgaben. Dennoch sollte mit einigen Punkten der Grundstein zum Klassenerhalt gelegt werden können.

Herren wollen direkten Klassenerhalt

Das OTC Herrenteam tritt nunmehr im 2. Jahr in Folge in der 2. Tischfußballbundesliga an. Auch für die Mannen um Kapitän Marco Kuc liegt das vorrangige Augenmerk beim Klassenerhalt. Durch den neu eingeführten Modus kann dieses Ziel bereits am Vorrundenwochenende erreicht werden. Dazu müssen die bewährten Kräfte Alexander Becker, Claus Cornelius, Ulf Gabriel, Stephan Peter Erster oder Zweiter von insgesamt sechs Teams der Gruppe B werden.

Die jungen Wilden – Silas Reimann, Kevin Schulz und Sebastian Seebald –, die im letzten Jahr Erfahrung sammeln durften, werden dabei sicherlich von der Erfahrung des Neuzugangs Peter Thiry profitieren und sich weiter ins Team integrieren können.

Kurz vor Meldeschluss konnte zudem der internationale Spitzenspieler Giuliano Bentivoglio für eine Teilnahme für den OTC Ottweiler begeistert werden. Damit sollte bereits am Samstag in den Partien gegen den TFC Berlin, TFC Saarwellingen und BSC Überbande Hamburg der Grundstein für den Nichtabstieg gelegt werden können. Sonntags stehen dann noch KC Deggendorf und TSC Fränkisch-Crumbach den Residenzstädtern gegenüber.

Live-Ticker

Für die Fangemeinde sind von der Deutschen Tischfußballliga (DTFL) Live-Ticker vorbereitet.

Damen: www.dtfl.de/index.php/dtfl/frauen/live3

Herren: www.dtfl.de/index.php/dtfl/2-bundesliga/live2

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de