Tim Jäger‘s Rock Class im Bahnhof

NIEDERWÜRZBACH Zusammen mit seinen Bandkollegen Benjamin Müller (Bass), Krister Kunde (Orgel) und Xaver Hauck (Drums) tourt Tim Jäger schon seit mehr als zehn Jahren durch die Clubs der Republik. Angefangen auf den kleinen Bühnen im Umkreis von Marktheidenfeld, kann die Band mittlerweile auf unzählige Auftritte (u.a. U&D Festival Würzburg, Support von Rand Hanson im Collossal Aschaffenburg) vor bis zu 2000 Zuschauern zurückschauen.

Neben der Musik aus ihren beiden Alben dürfen auch ausgesuchte Blues-Rock-Klassiker nicht im Programm fehlen. Den Schwerpunkt legt die Band auf funkig und groovig gespielte Arrangements, aber auch ausgesuchte Stücke von Jimi Hendrix‚ Black Sabbath und den Allman Brothers sind vertreten. Dass die Musiker gerne Gov’t Mule und Lynyrd Skynyrd hören, können sie nicht bestreiten. Grund genug, den Musikern mal einen Besuch abzustatten und ein unvergessliches Konzertereignis zu erleben. Entweder auf der Bahnhofsbühne oder bei schönem Wetter im Biergarten.

Eintritt: Pay what you want (Hutsammlung), Beginn 20.30 Uhr. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de