Tiefstehende Sonne sorgt für Unfall

KÖLLERBACH Am Donnerstag kam es in der Sommerbergstraße zu einem Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person. Die 22-jährige Unfallbeteiligte befuhr mit ihrem Hyundai i20 die Sommerbergstraße in Richtung Riegelsberg. Aufgrund der tiefstehenden Sonne war die Sicht der jungen Fahrerin stark eingeschränkt, woraufhin sie die Sonnenblende herunterklappte. Im gleichen Moment streifte sie einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Skoda Fabia.

Durch die Kollision wurde der geparkte PKW gegen eine Grundstücksmauer geschoben, der PKW der 22-Jährigen kippte seitlich um und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der Frau wurde von Ersthelfern aus dem Fahrzeug geholfen. Durch den Aufprall erlitt die Frau leichte Verletzungen, wurde jedoch für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Die beiden unfallbeteiligten PKW waren stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme war die Sommerbergstraße für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de