Tickets können gespendet werden

HOMBURG Aufgrund der Corona-Pandemie mussten mehrere Meisterkonzerte und Theatergastspiele im Saalbau von der Homburger Kulturgesellschaft abgesagt werden. Das Kulturamt der Stadt hat daraufhin die Ticketinhaber angeschrieben und ihnen angeboten, das Geld für den Eintrittspreis zurückzuerstatten. Daraufhin meldeten sich einige zurück mit der Idee, den jeweiligen Eintrittspreis an die Künstler spenden zu wollen. „Wir fanden diese Initiative so toll, dass wir dies sofort aufgegriffen“, fand die Abteilungsleiterin für Kultur und Tourismus, Susanne Niklas. Zahlreiche Rückmeldungen bekam das Kulturamt schon, allerdings stehen auch noch einige Antworten aus. „Wir bitten alle, sich bis zum 15. Juni zu melden und uns mitzuteilen, ob sie ihr Geld zurück haben möchten oder an die jeweiligen Künstler spenden möchten“, sagt Niklas. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de