Theresia Gehl wiedergewählt

Freundes- und Förderverein St. Elisabeth Klinik bestätigt langjährige Vorsitzende

SAARLOUIS Mit Gedanken zum Ehrenamt eröffnete Vorsitzende Theresia Gehl die Mitgliederversammlung des Freundes- und Fördervereins St. Elisabeth Klinik Saarlouis.

Gehl dankte den Moderatoren des Klinikradios Günter Augst, Walter Schäfer und Horst Gehl für 26 Jahre Zuwendung durch Musik, ihren Vorstandskollegen und allen Mitgliedern für den aktiven und finanziellen Einsatz.

Einen besonderen Dank sprach sie Prof. Höcht aus, der sechs Jahre lang als Beisitzer im Vorstand mitgearbeitet hatte, aber auf eine erneute Kandidatur aus beruflichen Gründen verzichtete.

Sabine Ruppert-Fürstos begrüßte als Klinikoberin im Namen des Direktoriums alle Anwesenden, dankte für die vielen Veranstaltungen und die finanziellen Hilfestellungen des Vereins. Sie sprach über Neuerungen im Marienhaus Klinikum in diesem Jahr, die Auflösung des Krankenhauses Dillingen und den Umzug von Patienten und Mitarbeitern nach Saarlouis, die Neustrukturierung der Gynäkologie, die Verlegung der Zentralen Patientenaufnahme im Foyer und die neuen Strukturen in der Zentralen Notaufnahme mit der Triage.

Schatzmeisterin Iris Stellwag trug den Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2018 vor. Sie berichtete, dass der Verein mehr als 14000 Euro an finanziellen Hilfen dem Krankenhaus, den Patienten, Mitarbeitern und verschiedenen Abteilungen zu Gute kommen ließ.

So wurden Stillsessel, Sessel für die neuen Entbindungsräume, Verabschiedungssets für alle Stationen und Patientengeschenke zu Weihnachten und Ostern finanziert.

Zaubernachmittage, die Veranstaltungen des Vereins wie der Caféhausabend, das Schülerforum und das Adventskonzert, aber auch Oasen- und Exerzitientage von Mitarbeitern, Tricots für den Firmenlauf der Mitarbeiter und die Veranstaltung „Nacht der Kirchen“ wurden finanziell unterstützt.

Nachdem die Kassenprüfer Herbert Rupp und Walter Himbert die ordnungsgemäße Kassenführung bestätigten, genehmigte die Versammlung die Entlastung des Vorstandes. Versammlungsleiter Helmut Wirth leitete die Aussprachen zu den Berichten der Vorsitzenden und der Schatzmeisterin sowie die Neuwahlen.

Wiedergewählt wurde Theresia Gehl als Vorsitzende, die dieses Amt seit 28 Jahren innehat, Stefan Lauer als Stellvertreter, ebenso Ingeborg Wirth als Schriftführerin und Iris Stellwag als Schatzmeisterin.

Dem Vorstand gehören weiter Helmut Rupp und Dr. Stefan Otto als Beisitzer an. Neu in das Amt eines Beisitzers wurde der Neurologe Dr. Klaus Wirtz gewählt. Als Kassenprüfer wurden Herbert Rupp und Walter Himbert gewählt, Günter Kiefer stellte sich als Ersatzprüfer zur Verfügung.

Theresia Gehl gab einen Ausblick auf das Jahr 2019, wies auf den Caféhausabend am 24. Mai hin, auf das Schülerforum mit dem Max-Planck-Gymnasium im September und auf das Adventskonzert mit dem Sängerbund Fraulautern.

Markus Lenzen wird die Kinder jeden ersten Mittwoch im Monat ab 15 Uhr weiterhin verzaubern. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de