Thema Nachhaltigkeit am BBZ Lebach

Schüler planen und bauen Vogelnistkästen für Singvögel

LEBACH In Wäldern, die vorwiegend dem Holzverkauf dienen, besitzen alte Bäume keine Existenzberechtigung. Morsche Bäume mit natürlichen Aushöhlungen und dichte Hecken bilden aber die Grundlage für den Nestbau vieler Vogelarten.

Nisthilfen dringend benötigt

Es besteht also in der Tat ein Mangel an natürlichen Nistplätzen. Ohne vom Menschen geschaffene Nistmöglichkeiten gäbe es bei den Brutgeschäften vieler Singvogelarten erhebliche Engpässe. Der Appell der Naturschutzverbände zum Aufhängen von Nistkästen zielt an alle Gartenbesitzer, damit sie mit Nisthilfen für den dringend nötigen Ausgleich sorgen.Von diesem Appell angeregt, hat Lehrwerkmeister Dieter Latz unterrichtsbegleitend mit den Berufsvorbereitungsklassen Vogelnistkasten geplant und gebaut.

Schüler des BBZ bauen Nistkästen im Teamwork

Die Schüler lernten neben dem Planen, Messen und Stücklisten berechnen, das Sägen und Fräsen sowie das Bohren an einer Ständerbohrmaschine nach einer entsprechenden Sicherheitsbelehrung. Auch die Preisermittlung war anschließend Bestandteil der zu erledigenden Aufgaben für die Schüler.

Von diesem Projekt profitieren nun nicht nur die Singvögel in der Lebacher Umgebung, sondern auch die Schüler. Denn wer in Linienfertigung arbeitet, muss sich ständig abstimmen und austauschen, richtiges Teamwork war gefordert.

Ein Projekt, das sich – wie auch schon der Bau der Insektenhotels im Sommer – wichtigen nachhaltigen Themen widmet.

red./vw

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de