Theelis for Life

Lebach. Am Anfang dachten wir: Puh, 3x300€ waren vielleicht doch etwas hoch gegriffen als ausgegebenes Spendenziel, aber schnell wurde klar: Die Menschen wollen helfen! Nicht nur die „Übersportler“ die jeder kennt, auch diejenigen, die vielleicht die ersten 5km seit langer Zeit gelaufen sind beim Spendenlauf „Wechselzeit“. Der Zuspruch war aus allen Richtungen durchweg positiv. So wurden nicht einfach 10 Cent pro Kilometer gespendet, nein, es wurden Starterpakete noch und nöcher geordert, längt vergessene Laufschuhe ausgepackt und gelaufen was das Zeug hält! Natürlich waren die Starterpakete besonders durch die in ihnen enthaltenen Lose interessant, die es zunächst exklusiv für Läufer*innen gab. Auch der Erlös der Tombola wurde direkt in den Spendentopf umgeleitet.

Kurz vor Aktionsende war klar: Wir werden, auch mit Hilfe unserer Langzeitsponsorinnen, unser Ziel erreichen! Leider hat die Pandemielage uns nicht erlaubt, früher eine Spendenübergabe zu realisieren. Auch musste die Geldspende für einen Kindergarten erst in eine Sachspende umgewandelt werden, da man hier nicht an einen Förderverein spenden konnte. Aber auch das war kein Problem, so haben wir, wie gewünscht, ein IPad gekauft und konnten dieses stolz übergeben.

Die kommissarische Leitung des katholischen Kindergarten, Michaela Britz, und die Leiterin der Kita St. Nikolaus, Sylvia Leick, freuten sich mit uns über die Geld- bzw. Sachspenden.

Natürlich fehlt da noch eine dritte Einrichtung im Bunde – leider haben wir bisher vergeblich versucht, die Spende zu überreichen. Aber: Versprochen ist versprochen, melde dich doch mal zurück, Städtische Kita Lebach – wir haben da was für euch!

Nochmals vielen Dank an alle Starter*innen, Supportenden und unseren langjährigen Sponsoren, ohne euch wäre so eine Aktion nicht möglich.

Apropos: Die nächste Aktion startet noch in diesem Mai – wir wollen NOCH nicht zu viel verraten, aber putzt schonmal eure Fahrräder!

Unser Leserreporter Franz Himmel aus Lebach

 

 

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de