Teufel siegt beim Schach

Jürgen Teufel sichert sich Sieg beim Turnier in Erbach

ERBACH Der Schachverein 1932 Homburg-Erbach veranstaltete seine Vereinsmeisterschaft im Blitzschach. Hierzu wurden alle interessierten Schachspieler eingeladen, bei dem jeder Spieler fünf Minuten Bedenkzeit erhielt.

Der Einladung folgten zehn Teilnehmer, die im „Haus der Begegnung“ um den Titel kämpften.

Jürgen Teufel konnte an diesem Abend alle Partien für sich entscheiden und gewann das Turnier souverän mit zehn Punkten aus zehn Partien. Als bester Erbacher Vereinsspieler folgte Thomas Bormann mit 6,5 Punkten. Somit ist Thomas Bormann der neue interne Blitzvereinsmeister des SV Homburg-Erbach. Dicht dahinter folgten Wolfgang Lang und Frank Gaßner.

Beide hatten sechs Punkte auf ihrem Konto. Sie Mussten deswegen ein Entscheidungsspiel gegeneinander austragen. Hier konnte Frank Gaßner die Partie für sich entscheiden und belegt so den dritten Platz und Wolfgang Lang den vierten Platz.

Das komplette Turnier verlief sehr fair und alle Teilnehmer hatten viel Spaß dabei.

red./aks

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de