Teufel gewinnt Blitzvereinsmeisterschaft

ERBACH Der Schachverein 1932 Homburg-Erbachhat seine Vereinsmeisterschaft im Blitzschach ausgerichtet. Hierwaren alle interessierten Schachspieler eingeladen, bei dem jeder Spieler fünf Minuten Bedenkzeit erhielt. Der Einladung folgten zwölf Teilnehmer, die im Haus der Begegnung um den Titel kämpften.

An diesem Abend konnten die Gäste Jürgen Teufel und Jörg Reichrath überzeugen und belegten die ersten beiden Plätzen. Jürgen Teufel entschied fast alle Partien für sich, so reichte ihm in der letzten Runde ein Remise gegen Wolfgang Lang, um das Turnier zu gewinnen. So erreichte Jürgen Teufel 10,5 Punkte und wurde Sieger des Turniers.

Knapp dahinter folgte mit 10 Punkten Jörg Reichrath und belegte den 2. Platz, er musste sich nur einmal gegen den Turniersieger geschlagen geben. Als beste Erbacher Vereinsspieler folgten gleich drei Spieler. Richard Berthold, Wolfgang Lang und Michael Wilbert lagen mit 7 Punkten gleich auf. Sie mussten deswegen eine Entscheidungsrunde gegeneinander austragen. Hier konnte Michael Wilbert beide Partien für sich entscheiden und belegte so den dritten Platz und ist somit auch offizieller Vereinsmeister. Richard Berthold konnte sich gegen Wolfgang Lang durchsetzen und belegte den 4. Platz. Wolfgang Lang belegte danach den 5. Platz.

Foto: Wolfgang Lang, Richard Berthold, Michael Wilbert, Jürgen Teufel, Jörg Reichrath. red./dos/Foto: Verein

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de