Termin-Shopping möglich

Stadt Püttlingen bietet Starterkits für Ladenbesitzer

Püttlingen. Ein kleiner Fortschritt. Im Saarland dürfen die Friseurbetriebe ebenso wieder öffnen wie die Außenbereiche von Gärtnereien und Gartenbaubetrieben. Auch sogenanntes Termin-Shopping in Geschäften des Einzelhandels ist erlaubt.

Die neue Rechtsverordnung der Regierung des Saarlandes ­erlaubt:

körpernahe Dienstleistungen, die hygienischen und pflegerischen Zwecken dienen, insbesondere Friseurdienstleistungen sowie die nichtmedizinische Fuß-, Hand-, Nagel- und Gesichtspflege.

die Öffnung von Außenbereichen von Gärtnereien, Gartenbaubetrieben, Gartenmärkten und ähnlichen Einrichtungen, soweit sich der Verkauf auf das für den Gartenbau oder Pflanzenverkauf typische Angebot beschränkt.

eine Öffnung von Ladengeschäften des Einzelhandels oder Ladenlokalen, deren Betreten zur Entgegennahme einer Dienst- oder Werkleistung erforderlich ist, wenn nach vorheriger Vereinbarung Einzeltermine vergeben werden (Termin-Shopping).

Insbesondere das Termin-Shopping in den Einzelhandelsbetrieben ist an zahlreiche Voraussetzungen gebunden. Um den Einzelhändlern den Einstieg in das Termin-Shopping zu erleichtern, hat die Stadtverwaltung ein Starterkit zusammengestellt, das neben den Informationen über die zu beachtenden Regelungen auch Formulare zur Kontakterfassung und die vorgeschriebenen Aushänge beinhaltet.

Ladenbesitzer und Gewerbetreibende, die ein solches Starterkit haben wollen, können dies bei der Stadtverwaltung unter Tel. (06898) 691-129 anfordern. Die Unterlagen werden dann zugestellt.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de