Tag der offenen Gartentür 2018

Der Verband der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz informiert

LEBACH/SCHMELZ Wer macht mit beim „Tag der offenen Gartentür“ 2018? Wer möchte sein Garten-Glück in diesem Jahr für einen Tag mit anderen Gartenfreunden teilen und seinen Garten beim „Tag der offenen Gartentür“ des Verbandes der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz öffnen?

Der „Tag der offenen Gartentür“ hat sich zu einem gärtnerischen „Event“ entwickelt. Gartenfans können den Termin kaum noch erwarten und freuen sich auf den berühmten Blick über den Gartenzaun. Sie freuen sich auf Vielfalt und Pflanzenreichtum, auf Ideen und Anregungen, auf nette Begegnungen und gute (Garten-)Gespräche. Sie freuen sich einfach darauf, einen Blick in Nachbars Garten zu werfen. Für den Verband ist der „Tag der offenen Gartentür“ ein wichtiger Bestandteil der Bemühungen zur Erhaltung der Gartenkultur, denn wie könnte besser für die Erhaltung und Bewahrung der Gartenkultur geworben werden, als mit schönen Gärten selbst. Und das mit Unterstützung leidenschaftlicher Gärtnerinnen und Gärtner. Der „Tag der offenen Gartentür“ findet wie immer am letzten Sonntag im Juni statt. In diesem Jahr also am 24. Juni.

Das ist zumindest der Plan, denn die Durchführung ist nur möglich, wenn wieder engagierte Gartenbesitzer ihr Garten-Paradies für Besucher öffnen und den „Tag der offenen Gartentür“ unterstützen.

Der Verband hofft auf zahlreiche Teilnehmer.

Anmeldung

Anmeldung und weitere Informationen gibt es beim Verband der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz e. V., Kulturzentrum Bettinger Mühle, Hüttersdorfer Straße 29m 66839 Schmelz, Tel. (06887) 9032999, Mail: sal-rlp@gartenbauvereine.de. red./sb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de