Tablets für den Unterricht

Förderverein des Gymnasiums spendet die PC‘s an das GO

OTTWEILER Schritt für Schritt geht es mit der Digitalisierung voran. Von daher kam die Sachspende in Form von 28 Tablets-PCs für das Gymnasium Ottweiler überaus gelegen.

Mit diesen tragbaren und besonders leichten Handheld-Computern kann das Gymnasium Ottweiler nun auch außerhalb der beiden Computerräume der Schule seinen Schülern die in der zunehmend digitalisierten Welt benötigten Kompetenzen vermitteln.

„Die Tablets werden mit Beginn der nächsten Woche im Unterricht eingesetzt“, erklärte Schulleiter Mark Hubertus, der dem Förderverein des Gymnasiums Ottweiler im Namen der Schulgemeinschaft für das Engagement dankte. „Die Schüler, aber auch wir, die Lehrer sind gefordert, uns immer wieder aufs Neue mit dem technologischen Wandel zu befassen.“

Die Anschaffung war möglich, weil einerseits die Schüler einen großen Teil der Anschaffungskosten durch die Veranstaltung eines Benefizlaufs abdecken konnten und weil sich andererseits der Förderverein der Schule beteiligte.

„Im Rahmen des Digitalpakts werden weitere Tablets folgen“, informierte der Schulleiter. Mit dem Digitalpakt haben die deutsche Bundesregierung und der Deutsche Bundestag im Jahr 2018 die Absicht bekundet, die Digitalisierung in den allgemeinbildenden Schulen zu fördern. Inzwischen ist der Digitalpakt beschlossen, und die Schulträger haben begonnen, ihn an ihren Schulen umzusetzen.

Innerhalb des Digitalpakts soll es auch mit dem WLAN-Ausbau im Gebäude und auf dem Schulgelände zügig vorangehen. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de