Süßer Start ins neue Jahr

Fünfter „Uwerescher Naujohrskaffee“ im dekorierten Dorfgemeinschaftshaus

OBERESCH Es war wieder ein richtig schöner Start in das neue Jahr. Viele Oberescher und auch Freunde und Gäste aus den umliegenden Orten waren dem Aufruf des Oberescher Ortsrates gefolgt und zum inzwischen fünften „Uwerescher Naujohrskaffee“ in das schön dekorierte Dorfgemeinschaftshaus gekommen. Unter den Gästen auch Landrat Patrick Lauer, der der Oberescher Dorfgemeinschaft noch einmal zu dem tollen Erfolg im Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukuft“ gratulierte.

Im Gepäck ein „Überraschungskuchen“, den sich die zahlreichen Besucher schmecken lassen konnten.

Ein großes Helferteam kümmerte sich um die Gäste. 15 selbst gebackene Kuchen wurden für den Neujahrskaffee gespendet. In seiner Begrüßungsrede bedankte sich Ortsvorsteher Michael Engel bei allen Gästen und Helfern für die gute Zusammenarbeit und die gegenseitige Unterstützung. Er starte mit einer großen Dankbarkeit in das neue Jahr.

„Die Oberescher dürfen stolz auf die gemeinsame Arbeit sein. Wir können auf drei spannende Wettbewerbsjahre zurückblicken. Drei Jahre, die bewiesen haben, dass man miteinander mehr möglich machen kann.“

In einer Diasschau blickte er noch einmal gemeinsam mit den Besuchern auf die Aktionen des letzten Jahres zurück.

„Über 14 Dorfpaten, die 15 Oberescher Vereine und Gruppen sorgen immer wieder mit ihrem ehrenamtlichen Engagement dafür, dass unser Ort liebens- und lebenswert ist“, so Engel. „Oberesch hat Zukunft. Dafür ein großes Dankeschön“.

Landrat Patrick Lauer bedankte sich noch einmal bei den Obereschern für ihr großes Engagement und die deutlich spürbare Lebensfreude. Er komme immer wieder gerne nach Oberesch und wünsche sich, dass die Oberescher auch ohne Wettbewerb weiter so aktiv an der Entwicklung und an der Zukunft ihres Heimatdorfes mitarbeiten.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de