Stunde der Gartenvögel

Köllertal. Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen – all das vereint die „Stunde der Gartenvögel“. Jedes Jahr am zweiten Maiwochenende sind alle Naturliebhaber aufgerufen, Vögel zu notieren und zu melden. Die nächste Zählrunde findet vom 13. bis 16. Mai statt. Bis 24. Mai kann man seine Ergebnisse beim NABU melden.

Gezählt werden alle Vögel, die die Teilnehmer an der Aktion in ihrem Garten oder im örtlichen Park sehen oder hören. Im Laufe einer Stunde soll von jeder Vogelart die höchste Zahl der dort beobachteten Vögel notiert werden. Beobachtet werden kann zu einer beliebigen Stunde am 13. bis zum 16. Mai. Die Zählhilfe erleichtert die Erfassung der Vögel. Der Bogen bildet die häufigsten Gartenvögel ab und bietet die Möglichkeit zum Ankreuzen der beobachteten Vögel.

Zählhilfen und Meldebogen können beim NABU Köllertal am Samstag ab 10 Uhr im NABU-Treff, Marktstraße 21, abgeholt werden.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de