Stummfilm aus Japan

Mit Live-Vertonung durch Eri Takeguchi

SAARBRÜCKEN Im Rahmen der Tage Alter Musik Im Saarland zeigt das Filmhaus Saarbrücken am Donnerstag, dem 23. Mai, um 20.30 Uhr, den japanischen Stummfilm Rônin-gai (Samurai Town). Die Aufführung wird von Eri Takeguchi mit Live-Musik am Cembalo begleitet.

Als der Film im Oktober 1928 uraufgeführt wurde, befand sich Japan in einer politischen und wirtschaftlichen Krise. Das im Film geschilderte Alltagsleben der Rônin, die sich als herren- und zumeist auch erwerbslose Samurai gegen die herrschende Klasse auflehnen, erfuhr viel Zuspruch beim Publikum. Das Werk des jungen Regisseurs Masahiro Makino, dessen Vater Shôzo Makino als Urvater der japanischen Samurai-Filme gilt, kam seinerzeit auf den ersten Platz der japanischen Jahresbestenliste.

Gezeigt wird der Film in Kooperation mit dem Japanischen Kulturinstitut Köln – The Japan Foundation und dem Filmhaus Saarbrücken und mit freundlicher Unterstützung durch die Deutsch-Japanische Gesellschaft in Saarbrücken. Eintritt frei.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de