Streit um Hundekot

Polizei sucht Jogger als Zeugen

KOHLHOF. Am Samstag, 20. Februar gegen 17:45 Uhr ereignete sich ein verbaler Streit zwischen zwei Männern, welcher anschließend in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Tatort war der Feldweg, der sich an die Straße Am Hirschberg in Kohlhof angliedert.

Bei den beiden Kontrahenten handelte es sich um einen 51 Jahre und 56 Jahre alten Mann. Beide sind auf dem Kohlhof wohnhaft. Hintergrund der Auseinandersetzung war, dass der 56-Jährige mit seinem Hund spazieren ging und nach der Verrichtung des großen Geschäftes seines Hundes dieses nicht ordnungsgemäß entfernte und liegen ließ.

Beide Kontrahenten gaben gegenüber den eingesetzten Beamten der PI Neunkirchen an, dass ein Jogger vorbeikam und beide aufforderte voneinander abzulassen. Sie seien doch schließlich erwachsene Männer und sollten damit aufhören.

Der Aufforderung seien beide Kontrahenten direkt auch nachgekommen. Aufgrund der unterschiedlich gemachten Angaben der beteiligten Personen über die Entstehung der tätlichen Auseinandersetzung sucht die Polizei diesen Jogger als Tatzeugen.

Der Jogger sollte sich bitte mit PI Neunkirchen unter Tel. (06821) 2030 in Verbindung setzen.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de