Sterne des Sports 2019 verliehen

Bike Aid gewinnt „Großen Stern in Silber“ und vertritt das Saarland in Berlin

SAARBRÜCKEN Verdienter Lohn für ein menschenverbindendes Projekt. Der Verein Bike Aid ist in diesem Jahr der Gewinner des „Großen Sterns des Sports“ in Silber im Saarland und vertritt somit die Landesfarben bei der Wahl zum „Goldenen Stern des Sports“, die im Januar in Berlin erfolgen wird.

Der Verein wurde von den Volksbanken Raiffeisenbanken des Landes, der Landesregierung und dem Landessportverband für sein Projekt „Bewegung für Luca“ ausgezeichnet. Über die Plätze Zwei und Drei konnten sich in diesem Jahr die JSG Saarbrücken-West und der Turnverein Burbach von 1876 freuen. Von der Fachjury mit Förderpreisen bedacht wurden der Bogensportclub Mandelbachtal, der TTC Altenwald 1959 und der TuS Wiebels­kirchen. Insgesamt wurden Preisgelder in Höhe von 6 500 Euro vergeben.

Ein Sturz beim Mountainbiken hat das Leben von Luca Biwer auf einen Schlag radikal verändert. Im Juni 2017 brach sich der 22-Jährige die Halswirbelsäule, seitdem ist er vom Hals abwärts gelähmt. Um ihn auf Dauer finanziell zu unterstützen, hat der Verein Bike Aid mit „Bewegung für Luca“ eine eigene Spenden- und Veranstaltungsplattform ins Leben gerufen. Spenden für ihn werden darüber ehrenamtlich verwaltet. Schon in den ersten 15 Monaten kamen 450.000 Euro zusammen. Seit April 2019 ist „Bewegung für Luca“ in „Lucas Bewegung“ übergegangen. Mit dem neuen Verein möchte Luca Biwer die Hilfe, die er selbst erfahren hat, an andere weitergeben und Sportler und Sportlerinnen nach einem schweren Unfall unterstützen. red./pr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de