Stephen Brüstle bleibt beim EHC

ZWEIBRÜCKEN Der in Karlsruhe geborene Verteidiger mit der Nummer 26 geht in seine 14 Saison bei den Hornissen. Im Jahr 2005 wechselte Stephen aus der Jugend Bundesliga der Young Ice Tigers Nürnberg in die Pfalz und ist mittlerweile in Zweibrücken sesshaft geworden.

Der Mannschaftskapitän der vergangenen Saison ist neben und auf dem Eis die gute Seele der Mannschaft. In den vergangenen 13 Spielzeiten kann Stephen auf 267 Einsätze im Trikot der Hornets zurückblicken. Dabei erzielte der offensivstarke Verteidiger 165 Scorerpunkte (54 Tore und 111 Vorlagen) bei nur 353 Strafminuten.

“Ruhe und Übersicht auf dem Eis bewahren, nicht hektisch werden und den klugen Pass spielen. Die Verteidigung muss solide stehen, um Gegentore zu vermeiden. Dann macht es Spaß, denn der steht bei allem Ehrgeiz immer noch im Vordergrund“, so Stephen Brüstle. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de