Starke Laufleistungen

26 Titel für LSG Saarbrücken-Sulzbachtal bei Cross-Kreismeisterschaften

SULZBACHTAL Der Turnerbund St. Johann (TBS) richtete gemeinsam mit den Partnervereinen der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal auf und um den Sportplatz am Waldhaus die Crossmeisterschaften des Kreises Saarbrücken/Saarpfalz aus.

Insgesamt 156 Läuferinnen und Läufer stellten sich der Herausforderung. Teilnehmerstärkster und auch mit Abstand erfolgreichster Verein war die LSG Saarbrücken-Sulzbachtal (LSG), die mit 75 Aktiven fast die Hälfte der Teilnehmer beisteuerte. Besonders viel los war bei den Jüngsten. Deshalb entschloss man sich, den ersten Lauf zu teilen, damit für alle faire Bedingungen herrschen. Über 680 Meter der ­Kinder zwischen sechs und neun Jahren erreichten 37 das Ziel, bei den Zehn- und Elfjährigen über 1080 Meter waren es 38.

Auch die übrigen Läufen waren gut besucht, auch wenn sich in einigen Altersklassen ein paar Lücken auftaten. „Schade, dass einige der Saarbrücker Großvereine gar nicht oder nur mit wenigen Athleten dabei waren“, so Orga-Leiter Joachim Rousselange.

„Auch aus dem Saarpfalz-Kreis war die Resonanz sehr überschaubar, da hätten wir uns etwas mehr Zuspruch erhofft.“ Je länger die Veranstaltung dauerte, umso „crossiger“ wurde die Strecke.

Besonders im letzten Lauf der männlichen Jugend, der Männer und Senioren kam richtiges „Crossfeeling“ auf. Der am Vormittag noch gefrorene Boden hatte sich an einigen Stelle in ein Matschfeld verwandelt. Überragende 26 von insgesamt 39 Titel gingen an die LSG Saarbrücken-Sulzbachtal. In die Siegerliste der Kreismeister eintragen konnten sich: Adrian Winter (M07), Aliza Lässig (W09), Lisa-Marie Zubiller (W12), Konstantin Schulz (M13), Paul Ackermann (M14), Hannah Jung (W14), Anna Langenberger (W15), Jan Zaffuto (M15), Louisa Elss (wU18), Uli Maren Steub (wU20), Paul Gross (mU20), Julia Klees (F), Florian Lauck (M), Lisa Marie Kipper (W30), Matthias Velten (M30), Polina Quaranta (W35), Tammo Lang (M35), Silke Schneider (W45), Martin Münnich (M40), Uwe Trampert (M45), Thomas Zimmer (M50) und Gerd Noll (M80). Weitere Titel gingen an die LSG Teams mU14 (Schulz-Schneider-Gräber), wU16 (Jung-Langenberger-Schneider), mU16 (Ackermann, Zaffuto, Zaffuto) und M30 (Trampert-Lang-Münnich). red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de