Starke Farben prägen 2018 die Trends für ein gemütliches Zuhause

(djd). Der Wunsch nach Behaglichkeit, eine Spur skandinavisches Lebensgefühl im Hygge-Stil und dazu von der Natur inspirierte Farben und Formen: Die Wohntrends 2018 kommen betont gemütlich daher. Das gilt nicht nur für Möbel und Wohnaccessoires, sondern erst recht für die Wandfarben. Schließlich prägen die Wände schon aufgrund ihrer Fläche ganz wesentlich die Wirkung eines Raums. Die Wände einfach im neuen Lieblingsfarbton streichen - schon hat man das Gefühl, als wäre man gerade erst in eine neue Wohnung eingezogen. Das kostet nicht viel Zeit, bringt aber viel Wirkung.

"Blueberry": Behaglichkeit in edlem Blauschwarz

Der ausgeprägte Wunsch nach Behaglichkeit und einem privaten Ruhepol bestimmt auch die angesagten Wandfarben. "Blueberry" etwa. Das charaktervolle Blau-Schwarz lässt jeden Raum edel und gleichzeitig gemütlich wirken. Zudem ist dieser trendige Farbton ein echter Verwandlungskünstler, der sich vielfältig mit den verschiedensten Möbelstücken kombinieren lässt. Erhältlich sind verschiedene Trendfarben zum einfachen Verschönern des Zuhauses in vielen Bau- und Fachmärkten.

"Caramel": Süße Eleganz

Zuckersüß und elegant zugleich kommt ein zweiter angesagter Farbton daher: "Caramel" macht seinem Namen alle Ehre. Der unverwechselbare Farbton ist ein trendiger Hingucker für kreative Wohnräume, der die Einrichtung buchstäblich zum Glänzen bringt. "Zwischen altbacken und trendig liegen manchmal nur ein paar Pigmente. Erst sie machen den perfekten Unterschied. 'Caramel' ist mein Favorit unter den Trendfarben des Jahres", betont Einrichtungsexpertin Kirstin Ollech, Redakteurin bei der Zeitschrift "Schöner Wohnen". Der warme Farbton schaffe Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden und erfülle einen weiteren prägenden Wunsch an die Inneneinrichtung: trendig und gleichzeitig doch individuell und unverwechselbar zu sein.


Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de