Stadtführung vom Feinsten

Kulinarische Erlebnisstadtführung

ZWEIBRÜCKEN Am Freitag, 21. September, sind noch Plätze frei bei einer Stadtführung vom Feinsten für Anspruchsvolle und Genießer. Die Teilnehmer können sich unterhalten, bekochen und amüsieren lassen.

Ihre Stadtführerin Martina Stegner-Legner, im Gewand einer barocken Kammerzofe, kommt direkt aus dem 18. Jahrhundert und weiß so einiges zu berichten vom herzoglichen Zweibrücken und dessen Bewohnern. Vor allem aber kennt sie den Weg zu den drei verschiedenen Restaurants, in denen die drei Gänge des barocken Menüs serviert werden. Jedes Gericht wird nach einem Rezept aus der Epoche des Barock zubereitet. Schlemmen und reisen wie die Herzöge: Eine Kutsche bringt die Teilnehmer zur nächsten Etappe der Reise. Die Epoche des Barock hat etwas mit Sinneslust zu tun.

Die Führung beginnt um 18 Uhr auf dem Schlossplatz in Zweibrücken. Eine Voranmeldung beim Kultur- und Verkehrsamt, Tel. (06332) 871471 ist erforderlich. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de