Stadt sagt Saarfest ab

Umsetzung kleinerer Veranstaltungen geplant

Völklingen. Das für diesen Sommer geplante dreitägige Saarfest wird nicht stattfinden. Die Stadt Völklingen sagt das beliebte Fest ab, da Großveranstaltungen dieser Art Pandemie bedingt in diesem Jahr voraussichtlich nicht zugelassen werden können.

„Wir bedauern die Absage des Saarfestes und legen den Fokus unserer Planungen auf das Jahr 2022, in dem wir unser 1200-jähriges Stadtjubiläum feiern werden. Gleichzeitig arbeiten wir an der Umsetzung mehrerer kleiner Veranstaltungen in diesem Jahr, um auch lokale Künstler zu unterstützen, die sehr unter der Krise leiden“, erklärt Oberbürgermeisterin Christiane Blatt.

Auch der Völklinger Frühlingsmarkt kann in diesem Jahr nicht durchgeführt werden, ebenso werden die Kirmessen in Völklingen und seinen Stadtteilen voraussichtlich nicht stattfinden können.

Die Veranstaltungsreihen „Klamauk unterm Schirm“ sowie City-Open-Air wiederum sollen unter Einhaltung der Corona-Regelungen und daher voraussichtlich in abgewandelter Form stattfinden. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de