Staatsschutz findet Waffen und Drogen

WADGASSEN Am Mittwochmorgen, 15. Mai, haben Beamte der Abteilung Polizeilicher Staatsschutz des Landespolizeipräsidiums die Wohnung eines 38-jährigen Mannes in Wadgassen durchsucht. Der Maßnahme war eine Internetrecherche der Abteilung vorausgegangen, die den Verdacht der Verwendung verfassungswidriger Symbole erhärtete. Die Generalstaatsanwaltschaft Saarbrücken den Durchsuchungsbeschluss.

Die Ermittler stellten in der Wohnung Substanzen sicher, bei denen es sich nach ersten Untersuchungen um etwa 600 Gramm Betäubungsmittel (Amphetamin, Haschisch, Ecstasy Tabletten) handelt.

Daneben wurden eine geladene Schreckschusswaffe, eine Armbrust, Munition für Schusswaffen, Messer, Beile und Schwerter sowie selbstgefertigte Rohrzylinder und Zündschnüre sichergestellt.

Die Ermittlungen dauern an.

red./am

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.