Springturnier, Dressurreiten und Körungen

Das Landgestüt lädt Freunde des Pferdesports zu einigen Veranstaltungen ein

ZWEIBRÜCKEN Vor den Zuchtterminen im Oktober und dem Beginn der in diesem Jahr noch fraglichen Hallensaison gibt es im Landgestüt zunächst noch einmal eine Reihe von Turnieren auf dem einmalig gelegenen Außenplatz zwischen den historischen Gestütsbauten und der Allee am Schwarzbach.

Am 19./20. September sowie vom 2. bis 4. Oktober plant der Club Saarpfälzischer Springreiter seine nächsten Springturniere jeweils mit Jungpferdeprüfungen und Springprüfung bis zur schweren Klasse S*. Auch die Dressur-Sport-Gemeinschaft DSG Bliesgau rund um das Ehepaar Jutta und Martin Bitsch bietet nach dem großen Turniererfolg im Frühjahr den Dressurreitern Ende September eine weitere Startmöglichkeit. Am Sonntag, 27. September, findet ein Late-Entry-Turnier für Dressurreiter statt. Hierbei wird auch das Finale der Böckmann Dressurpferde Trophy 2020 in einer Dressurpferdeprüfung Klasse A ausgetragen. Ausgeritten werden außerdem eine E-Dressur, eine L-Dressur sowie eine geschlossene S*-Dressur für Amateure.

Auch in diesem so besonderen Jahr hält die Rassegruppe der Islandpferde im Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar PRPS an ihrer traditionellen Herbstveranstaltung, dem Islandpferde-Festival, fest. In der beliebten Kombination von Sport und Zucht sollen am Freitag und Samstag, 9. und 10. Oktober, ein Islandpferdeturnier ausgetragen und die Islandpferde-Hengste gekört werden. Am Sonntag, 11. Oktober, findet die Körung der Warmbluthengste des PRPS statt. Am Montag, 12. Oktober, werden die Hengste für die Süddeutsche Körung in München ausgewählt.

Termine:

19./20. September Late-Entry Springturnier

Sonntag, 27. September Late-Entry Dressurturnier

4. bis 6. Oktober Late-Entry Springturnier

9./10. Oktober Islandpferde-Festival

Sonntag, 11. Oktober Hengstkörung PRPS

Montag, 12. Oktober Hengstauswahl für München.Infos auch unter www.lg-zw.de.cvw

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de