Sportschützen wählten

Wolfgang Lang ist neuer 1. Vorsitzender

VÖLKLINGEN Im Clubheim (In der Pottaschdell 1) fand die Hauptversammlung der Sportschützen Völklingen e.V. statt.

Nach einer Totenehrung für die verstorbene frühere Präsidentin und Ehrenpräsidentin des Saarländischen Schützenverbandes e.V. berichtete der 1. Vorsitzende Thomas Sendrowski über sportliche Aktivitäten der einzelnen Sparten.

Hervorzuheben ist der vierte Platz der Mannschaft in der Disziplin Großkaliber Revolver/Pistole in der Regionalliga Süd. In der Disziplin Luftpistole

wurde der dritte Platz punktgleich mit Platz 2 erreicht.

Bei den Bogenschützen wurden bei den Landesmeisterschaften (Halle) in St. Ingbert Herrenklasse durch Ole Harth der fünfte Platz belegt.

Schülerklasse B männlich vierter Platz Alexander Palm und fünfter Platz Rocco Stein. Elke Wolpert belegte in der Seniorenklasse weiblich den ersten Platz sowohl in der Halle als auch im Freien und wurde damit in beiden Disziplinen Landesmeisterin. Der Bericht des Schatzmeisters Ronald Pies schloss mit einem leichten Defizit, wobei durch einen Zuschuss des Schützenverbandes Saar ein größeres Defizit vermieden wurde.

Bedauerlich wurde erstmals seit vielen Jahren durch die Stadt Völklingen kein Energiekostenzuschuss mehr gezahlt, obwohl die Energiekosten jährlich steigen.

Bei den Vorstandswahlen kandidierten der 1. Vorsitzende und seine beiden Stellvertreter nicht mehr. Gewählt wurden als 1. Vorsitzender Wolfgang Lang, als stellvertretende Vorsitzende Heidi Hüther und Thomas Scharnhorst. Wiedergewählt wurden als Schriftführer Werner Hüther und als Schatzmeister Ronald Pies. Gerätewart wurde Denis Hüllein, Spartenleiter Luftpistole Frank Andres, Großkaliber Thomas Scharnhorst, Bogen Martin Wassmuth.

Als Kassenprüfer wurden Waltraud Kappes und Elke Wolpert gewählt. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de